BIOGRAFIE

Die Formation Clarksdale Bros. wurde im Jahre 2003 von Rick Steiger (rhythm guitar & vocals) und Jürg Heiniger (lead- & solo guitar) in Bern gegründet, benannt nach der Legende „Crossroads“ in der Stadt Clarksdale in Mississippi USA.

 

 

In Clarksdale befindet sich das Delta Blues Museum. Robert Johnson soll in Clarksdale seine Seele an den Teufel verkauft haben, um den wahren Blues spielen zu können – so hat er es in seinem Stück Crossroads beschrieben.

 

Während all der Jahre spielten diverse Musiker in diversen Projekten mit (live Gigs, aber meistens Studiosessions). Bis heute sind das mehr als 10 CD’s.

Clarksdale Bros. spielten live als Duo, Trio oder Quartet (acoustic set) und bis zu acht Musiker (electric set) mit Bass, Schlagzeug/Perkussion, Keyboard und backing vocals.

Ursprünglich trafen sich Jürg Heiniger und Rick Steiger im Jahre 2002 für eine Studiosession mit ihren eigenen Songs. Diese CD’s erscheinen unter dem Namen „Ghost Notes“

 

Aktuelles Projekt ist „Strictly Bob Dylan“ mit
Songs und Geschichten des Literaturnobelpreisträgers 2016,
interpretiert und performed by Clarksdale Bros. im Trio mit

oder je nach Location, Situation und Budget im Quartett oder Quintett mit

 

 

Hörproben:

 

von der CD „Strictly Dylan“ Volume Two (2018)

 

      Dignity - CLARKSDALE BROS.
      Simple Twist Of Fate - CLARKSDALE BROS.
      Series Of Dreams - CLARKSDALE BROS.
      Love Sick - CLARKSDALE BROS.

 

von der CD „Strictly Bob Dylan“ Volume One (2017)

 

      Just Like A Woman
      Man Gave Names To All The Animals
      Things Have Changed
      I'll Be Your Baby Tonight
      Love Sick
      Stuck Inside Mobile
      You're A Big Girl Now

New CD out soon

  • „Strictly Bob Dylan“ volume 3